Verein
Hilfe und Beratung
Satzung
Mitgliedschaft
Veranstaltungen
Partner
Pressespiegel

Vorteile einer Mitgliedschaft
Bestattungsregelung zu Lebzeiten
Erklärung der FUNUS Stiftung zur Verwertung des Zahngoldes Verstorbener

Die eigene Bestattung schon zu Lebzeiten regeln? Warum nicht?

Sich mit der Vergänglichkeit des eigenen Lebens auseinander zu setzen, fällt vielen Menschen schwer. Daher stellt sich ihnen die Frage nach der eigenen Bestattung erst gar nicht.

Doch vermittelt es nicht ein beruhigendes Gefühl zu wissen, dass man schon zu Lebzeiten „alles geregelt“ hat? Dass man seinen Angehörigen die Last schwieriger Entscheidungen in einer Ausnahmesituation abgenommen hat?

Wir ermutigen daher unsere Mitglieder, schon zu Lebzeiten die eigene dereinstige Bestattung so konkret wie möglich vorzubereiten. Dabei gilt es, Fragen zu formulieren und Antworten darauf zu finden.

Welche Beisetzungsmöglichkeiten gibt es?
Welche Abschiedsrituale sind möglich? Wie kann insbesondere eine Trauerfeier gestaltet werden?
Welcher Bestatter/Trauerredner kann meine Wünsche am besten umsetzen?
Was kostet das alles?

Der Mitteldeutsche Feuerbestattungsverein verfügt über die notwendigen Kenntnisse und Erfahrungen, um Ihnen bei der Beantwortung Ihrer Fragen helfend und beratend zur Seite zu stehen. Wir können auf ein Netzwerk zurückgreifen, welches Bestattungsinstitute und Trauerredner, aber auch Musiker, Landschaftsgärtner, Cateringdienste und vieles mehr umfasst.
Auf Wunsch begleiten wir Sie auch gern zu dem Beratungsgespräch mit dem Bestatter Ihres Vertrauens.

Sie haben die Möglichkeit, Ihre Vorstellungen und Wünsche in einer ruhigen, angenehmen Atmosphäre zu äußern. Wir garantieren Ihnen, dass Ihr Wille im Sterbefall beachtet wird.

Rufen Sie uns an: 01 80 - 2 63 33 28 (0,06 €/Anruf aus dem Festnetz, Mobilfunk höchstens 0,42 €/Min)

16.12.2018 | Aktuelle Seite: Hilfe und Beratung / Bestattungsregelung zu Lebzeiten /  © 2009 Mitteldeutscher Feuerbestattungsverein e.V. top ^